Das Skigebiet Flims Laax Falera in Graubünden in der Schweiz ist weltbekannt, vor allem in der Snowboarder-Szene. Die Naturlandschaft bietet aber mehr, als nur Schnee und Skifahren und so findet man im Sommer ein traumhaftes Terrain zum Biken. Der Bikepark wirbt mit 330 km Bikestrecken, 11 Bergrestaurants, den beiden bekannten Strecken Runcatrail und Never End Trail und 3 Pumptracks/Skill Areas. Erleichtert wird einem das Fahren durch einen Sessellift und zwei Gondeln. Das ist eher mein Geschmack, einfach den Lift nehmen zu können und nicht hochtreten zu müssen.

Da ich in 2018 den ganzen Sommer in der Lenzerheide verbracht habe und den dortigen Bikepark schon zu genüge kannte, wollte ich etwas anderes sehen. Meine Kumpels haben Flims Laax vorgeschlagen und meine Vorfreude war groß. Aber konnte das Gebiet mit all den Trails in der Lenzerheide und Arosa mithalten? Ja auf jeden Fall! Und warum, das erfahrt ihr in meinem Bericht über den Bikepark Flims Laax.

Wir hatten Glück und es war ein perfekter, sonniger August-Tag. Trotz Wochenende und schönem Wetter war nicht zu viel los. Klar, einige Biker und Wanderer waren unterwegs und wir mussten nirgends (lange) anstehen.

An der Kasse war gar keine Schlange, obwohl wir kurz nach der Liftöffnung angekommen sind und somit hatte ich das Ticket in kürzester Zeit in der Hand. Auch am Lift mussten wir maximal 5 Minuten anstehen.

Zum Einfahren sollte es erst ein paar Mal auf den Runca Trail gehen.

Runca Trail

Der Runca Trail ist ein mittelschwerer Trail und mit einer Länge von 6 km einer der längsten Flow-Trails in Europa. Und es macht richtig Laune! Die ersten zwei Abfahrten bin ich noch etwas langsamer gefahren, weil ich schon länger nicht mehr auf dem Bike gesessen bin. Auf dem Trail erwartet einen jede Menge Abwechslung und ist perfekt geeignet für Anfänger, zum wieder reinkommen oder auch für Fortgeschrittene, die richtig shredden wollen. Der Runca Trail ist sogar von der IMBA (International Mountainbike Association) ausgezeichnet worden und das mit recht!

Der Runca Trail ist eine Kombination aus Pumptrack, Northshore Elementen und wilder Natur. Man findet viele Roller, Anlieger und Sprünge. Es ist für jeden etwas dabei und ich kann den Trail wärmstens empfehlen.

  • Gesamtlänge: 7,6 km
  • Höhenmeter: 740 m
  • Dauer: ca. 30 Minuten

Nagens Trail

Weiter ging es dann nach ein paar Aufwärmrunden auf den Nagens Trail. Der Nagens Trail ist ein 6 km langer Enduro Trail und wurde sogar ausschließlich mit erneuerbaren Energien gebaut. Biken mit gutem Gewissen! Um den Trail zu erreichen, nimmt man zuerst den Sessellift von Flims bis nach Naraus. Von da fährt man den Runca Trail bis nach Startgels und nimmt dann die Gondel auf den Grauberg.

Der Trail startet im offenen Gelände. Die flowige Line führt durch Wiesen und ist ein perfektes Aufwärmen für den Rest des Trails. Von Anliegerkurven über Jumps bis hin zu Side-Hits ist alles dabei. Nach einer Weile verlässt man das offene Gelände und der Trail geht weiter im Wald. Hier erwartet dich ein technisch ruppigeres Gelände und es geht über einige Wurzeln. Der Naturtrail mit engen Kurven und superschnellen Passagen macht einfach nur fun! Wenn ich den Jungs nicht so hinterherjagen hätte müssen, wäre ich wohl bei einigen Stellen stehen geblieben und hätte mir überlegt, ob ich da überhaupt fahren möchte. Aber so hatte ich keine Zeit nachzudenken und bin einfach über alles drüber. So ein Spaß!!! Ich konnte das Grinsen einfach nicht mehr aus meinem Gesicht bekommen. Aber auch meine Unterarme fast nicht mehr spüren.

  • Gesamtlänge: 5,9 km
  • Höhenmeter: 747 m
  • Dauer: ca. 1 Std.

Never End Trail

Zum Ende sollte es noch einmal der Never End Trail sein. Never End ist ein Freeride Trail für Fortgeschrittene. Die Strecke ist insgesamt 7 km lang und man überwindet über 1.000 Höhenmeter. Dieser Trail ist wirklich ein absolutes Flow-Erlebnis! Die Gondel Crap Sogn Gion bringt einen von Laax auf 2.228 m zum Start der Strecke. Wir sind mit der letzten Bahn hochgefahren und hatte die ganze Strecke ganz alleine für uns. Ob das sinnvoll war, nach einem ganzen Tag biken noch einen letzten, fahrtechnisch anspruchsvollen Trail zu fahren? Das weiß ich nicht, aber es hat auf jeden Fall absolut Laune gemacht!!

Die Strecke beginnt im alpinen Gelände und es geht über einige Steine und Felsen. Nach ein paar Minuten hatte ich schon einen Platten und musste meinen Schlauch erneuern. Aber das hat dem Spaß, den der Trail bietet, keinen Abbruch getan.

Unten angekommen konnte ich meine Unterarme gar nicht mehr spüren, aber ich war wirklich sehr sehr glücklich, wie schon lange nicht mehr.

  • Gesamtlänge: 7 km
  • Höhenmeter: 1.150 m
  • Dauer: ca. 1 Std.

Einkehren

Wir sind fast den ganzen Tag nonstop gefahren und deshalb kann ich garnicht so wirklich etwas über die Einkehrmöglichkeiten erzählen. Im Restaurant Berghaus Naraus, welche direkt an der Bergstation des Naraus Liftes ist, haben wir eine kurze Pause für einen Kaffee gemacht. Die Jungs haben die typisch schweizer Mandelstangen gegessen.

Erst um 16 Uhr oder so sind wir im rocksresort gelandet, weil wir die Gondel zum Never End Trail nehmen wollten. Direkt neben der Gondelstation befindet sich das Piazza Laax. Piazza wirbt mit dem Slogan „Healthy, cozy and convenient“ und das trifft auch zu. Wir haben uns alle ein Panini gegönnt und ein isotonisches Getränk. Obwohl es schon spät war, gab es noch genug Auswahl, auch vegetarisch und vegan. Gestärkt ging es dann die letzte Gondel hoch zu unserer letzten Abfahrt, dem Never End Trail.

Top Panini gibt es im Piazza Laax, Web: https://piazza-laax.ch/

 

Fazit

Ich kann den Bikepark Flims Laax auf jeden Fall empfehlen. Der Bikepark muss sich auf keinen Fall verstecken. Es hat einfach alles gepasst, die super angelegten und gepflegten Trails, das unglaublich beeindruckende Panorama und dann natürlich noch das Wetter. Das wird nicht mein letztes Mal gewesen sein, dass ich dort biken war.

Bikepark Fakten:

Website: https://www.flimslaax.com/biken

Tagesticket: 48 Schweizer Franken (ca. 44 Euro)

Lift: 2 Gondel, 1 Sessellift

Strecken:

  • Runcatrail (Flims)
  • Nagens Trail (Flims)
  • Neverend Trail (Laax)

Trainings/Skills Area: an den Talstationen Flims und Laax

Pumptracks: im rocksresort Park, im GALAAXY Park und auf dem Crap Sogn Gion

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.